ESTA

ESTA

Ohne Visum in die USA

Sie möchten ohne US Reisevisum nach Amerika? Dann ist das Programm zur visumfreien Einreise (Visa Waiver Program) bzw. ESTA genau das Richtige! Allerdings müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung des Visa Waiver Programs bzw. die Beantragung von ESTA!

Was ist das Visa Waiver Program?

Grundsätzlich benötigen alle Personen für Reisen in die USA ein Visum. Die Ausnahme bildet lediglich das Visa Waiver Program (VWP), welches bestimmten Staatsangehörigen den Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ohne die vorherige Beantragung eines Visums ermöglicht. Die Einreise ist allerdings nicht voraussetzungsfrei. D. h. nicht alle Aufenthaltszwecke sind im Rahmen des Visa Waiver Program gestattet. Personen, die das VWP nutzen, dürfen sich ausschließlich zu touristischen (Tourist Visa Waiver) oder zu eingeschränkt geschäftlichen Aktivitäten (Business Visa Waiver) in den USA aufhalten.

 

Was ist ESTA?

Ein ESTA wird für eine visumfreie Einreise in die USA benötigt. Es steht für Electronic System for Travel Authorization und wurde am 12. Januar 2009 vom US Heimatschutzministerium (U.S. Department of Homeland Security, kurz DHS) im Rahmen des Visa Waiver Programs eingeführt. Die Reisegenehmigung berechtigt Staatsangehörige bestimmter Länder bis zu maximal 90 Tage als Tourist oder Geschäftsreisender in den USA zu verbringen, ohne dafür ein US Visum zu beantragen.

Zudem ist die Genehmigung ab dem Tag der Antragstellung in der Regel zwei Jahre gültig. Innerhalb dieses Zeitraums kann dann die visumfreie Einreise mit der bestehenden ESTA-Genehmigung erfolgen. ESTA ist also eine Grundvoraussetzung zur Teilnahme am Visa Waiver Program.

Für einen geschäftlichen oder touristischen Aufenthalt über 90 Tage muss dann ein B1 Visum oder B2 Visum beantragt werden.

Mit einem gültigen ESTA kann man sich bis zu 90 Tage in den USA aufhalten!

Welche Staatsangehörigkeiten sind für ESTA zugelassen?

Staatsangehörige folgender Länder können ESTA / das Visa Waiver Program aktuell nutzen. Alle anderen Länder, die nicht aufgeführt sind, brauchen entweder ein B1 Visum für geschäftsbedingte oder ein B2 Visum für touristische Einreisen.

FÜR ESTA ZUGELASSENE LÄNDER:
Andorra Luxemburg
Australien            Malta
Belgien         Monaco
Brunei       Neuseeland
Chile                         Niederlande
Dänemark                Norwegen
Deutschland Österreich
Estland        Portugal
Finnland Republik Korea
Frankreich San Marino
Griechenland Schweden
Großbritannien Schweiz
Irland Slowakische Republik
Island Slowenien
Italien Singapur
Japan Spanien
Lettland Taiwan
Liechtenstein Tschechische Republik
Litauen Ungarn

Wer muss ESTA beantragen?

ESTA muss von folgenden Personen beantragt werden, die im Rahmen des Visa Waiver Programs reisen möchten:

  • Alle Personen, die bis zu 90 Tage Urlaub in den USA machen möchten
  • Alle Personen, die bis zu 90 Tage geschäftlich in die USA einreisen möchten
  • Auch Kinder und Babys brauchen für die Einreise in die USA ein gültiges ESTA
  • Alle Personen, die einen Transit Flug über die USA haben, also nur auf der Durchreise in den USA landen

Es können individuelle – oder Gruppenanträge gestellt werden zum Beispiel für Familien.

Wo wird ESTA beantragt?

ESTA kann nur online ausgefüllt und beantragt werden. Dies geschieht über die offizielle Seite https://esta.cbp.dhs.gov und muss vor dem Reiseantritt in die USA vorliegen. Der ESTA Antrag wird nicht nur auf Deutsch, sondern in zahlreichen anderen Sprachen angeboten.

Bild von ESTA Logo

Wann muss ESTA beantragt werden?

Der ESTA Antrag kann theoretisch unmittelbar vor dem Flug in die USA online beantragt werden, es empfiehlt sich jedoch, dies nicht zu kurzfristig zu erledigen. Die US Behörde empfiehlt eine Beantragung 72 Stunden vor der Abreise. Planen Sie genügend Zeit für die Beantragung des ESTA ein, um im Falle einer Ablehnung alternativ ein passendes US Visum beantragen zu können. Optimal sind 6-8 Wochen vor der USA Reise. Sie können auch Gruppenanträge stellen, sofern Ihnen für alle Antragsteller die gültigen Reisepassdaten und persönlichen Informationen vorliegen. Die Bezahlung der Anträge erfolgt dann in einem gemeinsamen Vorgang.

Welche Unterlagen sind für den ESTA Antrag notwendig?

Sie benötigen mitunter folgende Unterlagen für ein ESTA:

  • Gültiger Reisepass (ePass) (auch Kinder benötigen einen regulären, biometrisch lesbaren / elektronischen Reisepass, keinen Kinderpass)
  • Mögliche weitere Reisepässe für andere Staatsangehörigkeiten oder frühere Reisepässe
  • Informationen zu Eltern, US Kontaktperson sowie US Adresse und aktueller Arbeitgeber bzw. aktuelle Beschäftigung
  • Persönliche nationale Identifikationsnummer / Identitätsnummer, die auf Ihren Ausweisdokument des Heimatlandes zu finden ist (z.B. auf dem deutschen Personalausweis oben rechts)

Reisende benötigen einen gültigen e-Reisepass (elektronisch lesbarer sowie biometrischer Reisepass) nach den aktuellen Bestimmungen der US Behörden. Bitte erkundigen Sie sich auf der Seite der US Botschaft über die derzeitigen Regelungen Ihres Landes. Kinderreisepässe oder vorläufige Reisepässe berechtigen nicht zur Teilnahme am Programm zur visumfreien Einreise (ESTA). 

Wie lange der Reisepass für die Einreise in die USA noch Gültigkeit besitzen muss, richtet sich nach der Staatsangehörigkeit des Reisenden. Grundsätzlich muss jeder Reisepass noch mindestens 6 Monate Gültigkeit besitzen ab der erfolgten Ausreise aus den USA. Ein Großteil der VWP-Reisenden fällt jedoch unter die Ausnahmeregelung des „Six Month Club“. Hierzu gehören insbesondere Reisende aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Diese benötigen lediglich einen Reisepass, der noch für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültig sein muss. 

Reisende im Rahmen des VWPs benötigen darüber hinaus ein Rückflugticket oder ein weiterführendes Ticket, welches nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden darf. 

Welche Fragen muss ich beim ESTA Antrag beantworten?

Im ESTA Formular gibt es Pflichtfelder, die mit einem roten Stern markiert sind und Felder, die freiwillig auszufüllen sind. Hier werden persönliche Daten wie z. B. die Reisepassnummer, Name der Eltern, aber auch Ihr aktueller Arbeitgeber und Ihre Kontaktperson in den USA abgefragt. Alle Fragen müssen wahrheitsgemäß beantwortet werden.

Darüber hinaus existieren Felder, die freiwillig ausgefüllt werden können (z.B. Fragen nach Ihrem Social Media Verhalten). Das Nichtausfüllen dieser Felder wirkt sich nicht negativ auf die ESTA-Genehmigung aus.

Darüber hinaus werden Ihnen einige sicherheitsrelevante Fragen gestellt zu Ihrem Gesundheitszustand, möglichen Vorstrafen oder vorherigen einwanderungsrechtlichen Verstößen oder Visumablehnungen. 

Wie viel kostet der ESTA Antrag?

Das ESTA Formular kostet aktuell $ 14 und kann auf der offiziellen Webseite per PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden. Sollte der ESTA Antrag abgelehnt werden, wird nur die Gebühr für die Bearbeitung des Antrags erhoben und von der Kreditkarte bzw. PayPal eingezogen, also $ 4.

Wie lange dauert die Bearbeitung des ESTA Antrags?

Sie können schon kurzfristig nach der Übermittlung des ESTA Antrags mit einer Genehmigung oder Ablehnung rechnen. Im Normalfall dauert das ESTA Verfahren nicht länger als 72 Stunden. Sie können den Status auch online auf der offiziellen Webseite abfragen.

Sie brauchen Hilfe beim Ausfüllen des ESTA Antrags? Bei The American Dream erhalten Sie nützliche Infos zu ESTA/VWP sowie eine Schritt für Schritt Anleitung.

Der ESTA Antrag für die USA ist schnell ausgefüllt und meistens dauert die Bearbeitung auch keine 24 Stunden.

Welche Ausschlusskriterien gibt es bei ESTA?

Um eine ESTA Genehmigung zu erhalten, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. In den folgenden Fällen müssten Sie mit einer Ablehnung Ihres ESTA Antrags rechnen:

  • Sie sind nicht für das Visa Waiver Program aufgrund Ihrer zweiten Staatsangehörigkeit (Irak, Iran, Syrien, Sudan) zugelassen
  • Sie sind seit dem 01. März 2011 im Irak, Iran, Syrien, Sudan, Jemen oder Libyen gewesen
  • Sie haben sich illegal in den USA aufgehalten z. B. ohne Visum oder länger als erlaubt (sog. „Overstay“) oder haben gegen andere einwanderungsrechtliche Bestimmungen verstoßen
  • Ihnen wurde die Einreise in die USA verweigert (an der Grenze) oder Sie sind aus den Vereinigten Staaten ausgewiesen worden
  • Ein vorheriger ESTA Antrag wurde bereits abgelehnt
  • Ein Visum Antrag wurde abgelehnt
  • Sie haben unwahre Angaben im ESTA Antrag gemacht
  • Die Passnummer wurde falsch angegeben
  • Sie haben eine Sicherheitsfrage mit „Ja“ beantwortet (insbesondere Fragen zu Vorstrafen oder ansteckenden Erkrankungen)

Diese Personengruppen müssen für die Einreise in die USA immer ein US Visum beantragen. In Einzelfällen können die Betroffenen einen Antrag auf Ausnahmeregelung stellen („Waiver“).

Hilft eine 2. Staatsangehörigkeit beim ESTA Antrag?

Eine zweite (aktuelle oder frühere) Staatsangehörigkeit muss unbedingt im ESTA Antrag angegeben werden. Besitzen Sie die doppelte Staatsangehörigkeit von Irak, Iran, Syrien oder Sudan, sind Sie leider nicht für die visumfreie Einreise berechtigt und müssen ein Touristen- oder Geschäftsreisendenvisum (B1/B2) in einem US Konsulat Ihres Landes beantragen.

Wann und wie erfahre ich, ob mein ESTA Antrag genehmigt wurde?

Im Regelfall erfahren Sie direkt nach der Beantragung, ob das ESTA genehmigt wurde und erhalten dann auch eine entsprechende Bestätigung. Zuerst finden Sie den Status „Ausstehende Genehmigung“. Sie müssen dann die Webseite noch einmal aktualisieren, sodass Sie den neuen Status sehen können. Eine Benachrichtigung per Mail oder Post gibt es aktuell nicht.

Folgende Antworten auf die Online-Anfrage sind denkbar:

  • Genehmigung erteilt
  • Einreise nicht genehmigt
  • Genehmigung wird bearbeitet / Ausstehende Genehmigung

Sie können Ihren ESTA Status jederzeit online auf der Webseite abfragen. Notieren Sie sich deshalb unbedingt die Nummer Ihres Antrages (Kombination aus Buchstaben und Zahlen), die Sie beim Zahlungsvorgang angezeigt bekommen.
Sollten Sie diese nicht notiert haben, können Sie auch anhand Ihrer Reisepassnummer, Ihres Namens und des Geburtsdatums den Antrag erneut abrufen.

Garantiert mir ESTA die Einreise in die USA?

Leider ist die ESTA Genehmigung keine Garantie für die Einreise in die USA. Bei der Genehmigung Ihres ESTA Antrages handelt es sich lediglich um eine vorläufige Erlaubnis, grundsätzlich am Programm zur visumfreien Einreise teilzunehmen und in die USA einzureisen. Grundsätzlich entscheidet der Grenzbeamte am Flughafen, ob Sie einreisen dürfen und für wie lange der Aufenthalt in den USA genehmigt wird.

Eine Verlängerung des Aufenthaltsstatus in den USA vor Ort ist grundsätzlich nicht gestattet, auch nicht durch kurze Ein- und Wiederausreise z. B. nach Mexiko oder Kanada. Bei hohen Einreisefrequenzen und längeren Aufenthaltszeiten muss stattdessen z. B. ein B1 Visum (Business Visitor) oder B2 Visum (Tourist) im Vorfeld der Einreise beantragt werden.

Für touristische Aufenthalte bis zu 90 Tage kann man mit ESTA visumfrei in die USA einreisen.

Wie lange ist ESTA gültig?

ESTA ist Reisepass gebunden und wird für die Dauer der Reisepass-Gültigkeit, maximal aber für 2 Jahre ab dem Datum der Antragsstellung genehmigt und kann für multiple Einreisen in die USA genutzt werden, die jeweils eine Dauer von maximal 90 Tagen haben dürfen. 

Ein neuer Antrag muss gestellt werden, wenn

  • ein neuer Pass benötigt wird
  • sich Ihr Name ändert (z. B. bei Heirat)
  • sich Ihr Geschlecht ändern sollte

Darüber hinaus können auch andere Faktoren zu einer erneuten Beantragung von ESTA führen. Wenn Ihnen beispielsweise zwischenzeitlich ein Visumantrag abgelehnt wurde oder Sie in den Iran eingereist sind. Sie sind dazu verpflichtet, diese Änderungen den US Behörden proaktiv mitzuteilen und somit eine neue ESTA Genehmigung anzufordern. Leider führen gerade diese Details zur Ablehnung des ESTA Antrags. 
Die Gültigkeit und den Status Ihres ESTA können Sie jederzeit auf der offiziellen ESTA Seite prüfen.